Verstärken Sie Ihren MIP CVDs

Mit dieser Anleitung wirst Du lernen, Deine MIP CVD's perfekt und sauber zu warten. Nach der Überholung der MIP CVD's, wirst Du schnell merken, was für ein Unterschied es macht, wenn man die CVD's professionell wartet. Sehr wichtig, um ein rundes und geschmeidiges Fahrverhalten zu bekommen. Als aller erstes müssen die CVD's(auch Kardans genannt) aus dem Modell ausgebaut werden. In dieser Anleitung erfährst Du nicht, wie man sie ausbaut, dies kannst Du in Deiner Modellanleitung nachlesen. Der nächste Schritt ist die Auflistung der ganzen benötigten Werkzeuge, zum Wiederaufbau der CVD's - folgende Teile wirst Du benötigen (abgesehen vom Ausbau der CVD's): einen 0.050" Inbus-Schlüssel (oder einen 1,5er Inbus bei den meisten 1:10 Tourenwagen), dieser sollte am besten aus hochwertigem Stahl sein, um die kleinen Madenschrauben nicht zu beschädigen. Außerdem brauchst Du eine Festhalte- oder Spitzzange und einen Dremel mit einem Trennscheibenaufsatz. Zusätzlich eignet sich noch eine Zahnbürste perfekt, um die Kardans zu reinigen. Andere benötigte Materialen sind zum einen hochwertiger Schraubensicherungslack, das richtige CVD Schmiermittel (Fett) und Schuhkleber oder anderer Kleber, der nach einiger Zeit ziemlich hart wird. So wird Dein MIP CVD Set aussehen, nachdem es aus Deinem Modell ausgebaut ist (diese stammen aus einem Nitro MT). Das exakte aussehen und die Länge der Querwellen unterscheiden sich je nach Modell.
Jede CVD in ihre Bestandteile zerlegen.
Die CVD's solltest Du sorgfältig mit einem Tuch, einer alten Zahnbürste und unserem Nitro Car Cleaner (#9062) oder irgend einem anderen Fettlösemittel (z.B. Bremsenreiniger) säubern. Falls Du irgendeinen Entfetter verwendest, solltest Du die Teile mit unserem Nitro Car Cleaner nachträglich einsprühen, um sicher zu gehen, dass keine unerwünschten Rückstände zurückbleiben. Falls Du besorgt um Deine Haut, aufgrund der Fette und Lösemittel bist, verwende Gummihandschuhe und Du bist auf der sicheren Seite. Falls Du mit einem Fettlösemittel in Hautkontakt gerätst, solltest Du möglichst schnell die Hände waschen und sie anschließend eincremen.
Gehe sicher, dass das komplette Fett entfernt ist und die CVD's komplett sauber sind. Dreckreste könnten die CVD's "anfressen" und mehr Verschleiß hervorrufen. Daher solltest Du besonders sorgfältig beim Reinigen sein.

Zusammenbau der CVD

Genauso wie beim Zusammenbau der Dämpfer oder anderen Teilen, können die CVD's viel schneller zusammengebaut werden, wenn Du mit einem Schritt bei allen CVD's gleichzeitig anfängst. In dem Beispiel unten zeigen wir den Zusammenbau einer einzigen CVD, aber wie bereits gesagt. benötigst Du weniger Zeit, wenn Du jeweils einen Schritt an allen vornimmst. Bevor Du mit dem Zusammenbau beginnst, solltest Du die komplette Anleitung durchlesen, sowie bei jeder Anleitung. Verwende z.B. eine Flachzange, um den Stift besser halten zu können.
Verwende den Dremel mit einem Trennscheibenaufsatz, um eine flache Kerbe in den Stift zu schleifen. Die Kerbe sollte nicht zu tief sein, sondern nur eine kleine flache Fläche für die Madenschraube bieten.
So sollte der Stift aussehen, wenn Du fertig bist. Es sollte eine flache Kerbe sein, die Ecken sollten möglichst rechtwinklig sein. Besonders wichtig ist es, dass sich die Kerbe in der Mitte der Stiftes befindet!
Hier noch einmal eine andere Ansicht auf den Stift. Die Kerbe ist nicht zu tief, sie darf nicht tiefer als bis zur Hälfte des Stiftes gehen. Der Stift ist ein wichtiger und stark beanspruchter Teile der CVD, er muss also möglichst stabil bleiben!
Als nächstes solltest Du die Radachsen mit dem geeignet Fett an dem Loch der Radachse einfetten(etwas Fett außerhalb schadet allerdings auch nicht). Verwende dickes Fett, anstatt von Öl, um die Langlebigkeit der CVD's zu sichern. Öl wird zwar auch öfters im Bereich der 1:10 Tourenwagen verwendet, doch bietet sich besonders für draußen eher dickes Fett an, da es länger haften bleibt und somit Verschleiß verhindert. Ein dünnes Fett oder Öl bleibt also nicht lange an den CVD's haften und die Schutzwirkung geht schnell verloren!
Jetzt wird der Kreuzzapfen eingesetzt. Das Loch im Kreuzzapfen sollte so positioniert sein, dass der Stift problemlos durchgeschoben werden kann (sehr deutlich auch auf dem Bild zu erkennen).
Den CVD Knochen über die Radachse schieben und wie auf dem Bild, die Löcher übereinstimmen lassen.
Jetzt den Stift durchschieben und sicher gehen, dass die Kerbe genau am Anschraubpunkt der Madenschraube platziert ist.
Mit Schraubensicherungslack kannst Du auf Nummer sicher gehen, dass die die Madenschrauben nicht währende der Fahrt lösen und die CVD's in ihre Einzelteile zerfallen. Bei der Dosierung solltest Du sparsam sein und nur wenig Sicherungslack verwenden. Weniger ist in diesem Fall einfach mehr. Du solltest hierfür einen hochwertigen 0.050" (oder 1,5) Inbusschrauber verwenden! Der Thorp Brand von MIP ist z.B. ein geeigneter Schrauber.
Also lieber etwas mehr Geld für einen guten Inbusschlüssel ausgeben und nicht den beigelegten "L" Schlüssel verwenden. Jetzt wird die Madenschraube in die Fassung des Kreuzzapfens reingeschraubt (der Schraubenlack sollte kurz vorher angebracht werden. Gehe sicher, dass die Madenschraube an der Kerbe des Stifts ansetzt und drehe die Madenschraube relativ fest zu.
Die CVD ist zwar jetzt zusammengebaut, doch fehlt noch eine wichtige Sache! Zuerst solltest Du die CVD außerhalb(auf dem Bild das Ende vom Knochen) gründlich mit Nitro Car Cleaner (oder Bremsenreiniger) reinigen, sodass Du Dir sicher gehen kannst, dass keine Fettreste mehr vorhanden sind. Dann eine kleine Menge Schuhkleber oder ähnliches über die beiden Löcher, in denen der Stift befestigt ist, streichen. Mit dieser Methode kannst Du Dir absolut sicher sein, das Du den Stift nicht während der Fahrt verlierst. Es hält nicht nur wunderbar, sondern gibt Dir auch ein gutes Gefühl beim Fahren!
So sollte die CVD aussehen, bevor Du sie über Nacht trocknen lässt. Natürlich kannst Du an den Seiten den Kleber etwas entfernen, sodass die CVD nicht an dem Radträger schleifen kann.
Jetzt ist die CVD absolut sicher zusammengebaut. Nur noch über Nacht warten, bis der Kleber getrocknet ist und dann ist/sind sie wieder für den Einbau bereit! Viel Spaß beim Racen!

Wählen Sie ihre Region:

Wählen Sie ihre Sprache:

Get more HPI! Login to MYhpi now!

Bitte wählen Sie ihre Region und Sprache für das Menü unten