HPI Challenge mit voller Kraft voraus!

Wed, 28th March 2018

6507eab3_c16c_43d2_8da1_03aabb2d4a31.jpeg

Lange gab es Ungewißheit, doch nun haben wir klare und überaus positive Nachrichten. Die HPI Challenge, die in Deutschland und Österreich derzeit noch als LRP-HPI-Challenge läuft wird auch in Zukunft mit Vollgas weitergeführt!
Kurz zum Hintergrund:
Im April 1999 wurde, auf Wunsch von HPI, in 12 Ländern weltweit die HPI Challenge gestartet. In Deutschland und Österreich hat sich der damalige HPI Importeur LRP mit besonders viel Engagement um die Serie gekümmert, und daher im Juli 2000 den Namen auf LRP-HPI-Challenge erweitert. Die LRP electronic GmbH befindet sich in einem Insolvenzverfahren und wird zum 31.März 2018 geschlossen. Trotzdem wird die Serie in vollem Umfang weitergeführt, da die Ripmax GmbH, als neuer Vertrieb von HPI in Deutschland und Österreich, die Pflichten und Aufgaben übernimmt. Ganz einfach; Als HPI Challenge gestartet, dann lange LRP-HPI-Challenge und jetzt wieder HPI Challenge!
Was bedeutet das konkret?:
Die laufende Saison wird ganz normal weitergeführt, inkl. Tabellen und Reglement. Die Ripmax GmbH übernimmt ab 1.4. Sachpreise, Versicherung, Startnummern usw. und die Nenndatenbank zieht um auf www.hpiracing.com. Der Challenge Vorstand bleibt großteils an Bord (Stefan Köhler, Chef TK Christian Königer, Jochen Müller und Stefan Kruse), ebenso bleiben die regionalen Technischen Kommissare dabei.
Technisch ändert sich zunächst nicht viel; Das bestehende Reglement läuft weiter, allerdings wird ab Mai ein neues HPI Komplettrad zusätzlich zum LRP G32 zugelassen. Die DM wird dann ausschließlich mit HPI Rädern bestritten. Nach der DM, für die neue Saison 2018/2019, wird es aber einige Neuerungen geben.
- Associated und LRP Autos werden in Classic nicht mehr erlaubt sein
- HPI prüft die Möglichkeit HPI Regler und HPI Motoren anzubieten um die Challenge zu supporten. In der Zwischenzeit und mindestens bis inkl. DM bleibt die Elektronik unverändert
- Die Klassen Rookie und LMP werden nach der DM 2018 eingestellt
- Die neue Klasse Porsche Challenge startet nach der DM 2018. Dazu wird es einen günstigen HPI Sport 3 Clubracer geben, der als einziges Auto zugelassen sein wird. 21.5T Brushless Motor, HPI Porsche 911 Turbo Karosserie und keine Beschränkung auf Rookie Fahrer, das sind die Eckdaten.
Die weiteren Aussichten sind übrigens extrem positiv: Durch neues HPI Material (HPI Slicks Reifen, HPI Sport3 Clubracer und evtl. mehr) und den Umzug zu www.hpiracing.com schaffen wir die Möglichkeit die HPI Challenge auch in vielen anderen Ländern neu anzuschieben, so dass wir in Zukunft wohl wieder eine EM und evtl. sogar eine WM für die Challenge Racer veranstalten können!
Wir freuen uns in diesem Zusammenhang mitteilen zu können, dass vom 17.-19.8.2018 in Andernach die DM auf der beliebten Außenstrecke stattfinden wird. Letztmals war die Challenge DM 2014 dort zu Gast. Das erste Rennen unter dem neuen (alten) Namen HPI Challenge ist der Superlauf aller Regionen, der vom 6.-8.4.2018 in der der Arena33 stattfindet. Dafür liegen bereits über 160 Nennungen vor, was die ungebrochene Beliebtheit der Challenge zeigt.


Wählen Sie ihre Region:

Wählen Sie ihre Sprache:

Hol' Dir mehr HPI! Jetzt bei MYhpi einloggen!

Bitte wählen Sie ihre Region und Sprache für das Menü unten